Erfolgreicher Auftakt für die mB1-Jugend!

Die mB1 marschiert mit 10:0 Punkten durch die erste Bezirksqualifikation

Bei bestem Wetter stand am Sonntag für die neue alte B- Jugend der JSG Team Esslingen die erste Bezirksquali auf dem Plan. In den vergangenen 5 Wochen hatte man sich mit den neuen Trainern Sinisa Mitranic, René Mltschoch und Adriano Di Vincenzo hart und intensiv auf die Quali vorbereitet.
Dabei wurden ein neues Abwehrkonzept und viele Veränderungen im Angriffsspiel trainiert, die auch gleich bei der Quali die ersten Früchte abwerfen sollten.
Um 10 Uhr startete man mit dem Eröffnungsspiel gegen die JSG Grabenstetten Urach. Die Esslinger begannen zwar etwas nervös, fanden jedoch im Verlauf der Partie immer besser ins Spiel. Nach 16 Minuten führte man bereits mit 10:4, ehe man dann die Zügel doch etwas zu locker ließ. Die kämpfenden Gegner verkürzten zwischenzeitlich auf 13:11, bis Esslingen das Tempo nochmal anzog und am Ende verdient mit 15:11 gewann. Die ersten zwei Punkte waren auf dem Konto, allerdings war auch klar, dass die Leistung im nächsten Spiel gegen die spielerisch deutlich stärkeren Plochinger noch einmal kräftig gesteigert werden musste.
Mit deutlicher besserer Abwehr und einem geduldigerem Angriff mit weniger technischen Fehlern, konnte man den Plochingern von Anfang an den Esslinger Stempel aufdrücken und setzte sich Stück für Stück (3:0, 6:3, 12:5) von den Gegnern ab. Am Ende stand ein deutlicher 14:9 Sieg auf der Anzeigetafel.
In den kommenden Spielen galt es, an die Leistung vom Spiel gegen Plochingen anzuknüpfen, um so auch die nächsten 3 Spiele gewinnen zu können. Gesagt getan.
Bereits nach 17 gespielten Minuten führten die Esslinger gegen die SG Lenningen mit 12:5, ehe die Lenninger noch Ergebniskosmetik zum 14:10 Endstand betreiben konnten.
Gegen die körperlich unterlegene SG Untere Fils gelang dann ein deutliches Ergebnis. Mit einem souveränen Auftritt über 24 Minuten wurde die Partie verdient mit 16:4 gewonnen.
Im letzten Spiel traf man schließlich noch auf die JSG Deizisau Denkendorf 2, die im Turnierverlauf noch keinen Sieg verbuchen konnte. Hier ließen die Esslinger nichts mehr anbrennen und zeigten von Anfang an, dass man auch die letzten 2 Punkte mitnehmen wollte. Schließlich fuhr man mit 20:6 auch den deutlichsten Erfolg ein und beendete die Quali somit auf dem ersten Platz. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

Für das Team: Sarhatlic, Färber, Alles, Widmann, Garhammer, Zempel, Kiedaisch, Stepanek, Anderka, Döpper, Schmid, Akgün, Agner, Ockers

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.