Erste Saisonniederlage für das TEAM

TSV Neuhausen – JSG TEAM Esslingen 17:10 (7:6)

Früh am Morgen vergangenen Samstag mussten unsere TEAM-Mädels zum ersten Mal gegen die „Maddogs Neuhausen“ antreten. Anpfiff – für uns eine sehr ungewohnte Zeit – 10.30 Uhr. Die Mannschaften kannten sich bereits aus der Quali-Runde im Frühjahr diesen Jahres. Und obwohl in der jetzigen Saison schon das erste Rückspiel für unsere TEAMplayerinnen stattgefunden hat, trafen wir in dieser Punkterunde zum ersten Mal auf den Gegner Neuhausen. An die Quali-Runde hatten wir eher schlechte Erinnerungen, da uns die Fildermädls hierbei zwei Mal deutlich geschlagen hatten. Wir trafen somit auf einen Angstgegner, der auch noch zu sehr ungewohnten, fast schon ungewöhnlichen Spielzeiten für eine C-Jugend anpfeifen ließ. Hier kamen also zwei Punkte zusammen, die unsere TEAMplayerinnen komplett aus der Bahn warfen. Nichts funktionierte wie sonst! Bis zur Halbzeit hielten unsere TEAM-Mädls noch einen ordentlichen Anschluss an die Gastgeberinnen, aber auch hier sahen die Zuschauer ein ungewohnt unsicheres Spiel ihres TEAMs. Dies nahm in der zweiten Halbzeit eher noch zu, als dass unsere TEAMplayerinnen an Sicherheit gewannen. Die Maddogs waren spielerisch deutlich überlegen, fingen Pässe ab, prellten Bälle heraus und spielten unsere Mädels mit schnellen Spielzügen aus. Hinzu kam, dass im Esslinger Angriff leider wenig klappte. Jede Menge Chancen wurden vergeben und unser TEAM fand leider nicht zur gewohnten ruhigen spielerischen Stärke und Sicherheit. Dies zeigte sich in der zweiten Halbzeit dann noch deutlicher. Die Neuhausenerinnen bauten ihren 1 Tor-Vorsprung aus der Halbzeit deutlich aus und gewannen verdient mit 17:10 (7:6). Dies bedeutet nun aber nicht, den Kopf in den Sand zu stecken, denn es gibt ja noch ein Rückspiel in der heimischen Sulzgrieser Halle im März 2019…Bis dahin wollen die TEAM-Mädls weiter an sich arbeiten und in den kommenden Spielen zurück zu ihren eigentlichen TEAM-Stärken finden! TEAMplayerinnen an diesem Wochenende waren: Line Treffinger, Tamara Bürger, Jana Pikard, Nele Pikard, Carla Kösling, Sarah Frank, Jana Flohr, Nina Ackermann, Alina Weiss, Nelly Hiller, Maja Maleta, Mia Rilling, Sonja Duhanaj.

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.