Esslinger Jung-Adler entführen die Punkte aus Ostfildern

Jano Filder – JSG Team Esslingen 29:31 (15:17)

Nach 50 Minuten hochklassigem Jugendhandball behält die B-Jugend des TEAM die Oberhand und gewinnt verdient mit 29:31 bei der JANO Filder. Legt man die Tabelle zu Grunde ist die Rollenverteilung für dieses Spiel eindeutig. JANO die Falken von den Fildern als Tabellen 3. Mit 7:3 Punkten sehr erfolgreich in die Saison gestartet, der hohe Favorit auf der einen Seite, das TEAM also die Jungadler aus Esslingen auf der anderen Seite mit 3:7 unkten und 8. der Tabelle bisher nicht befriedigend in die Saison gestartet. Doch in den 3 spielfreien Wochen hatten Trainer und Mannschaft offenbar hervorragend am Feinschliff gearbeitet, denn die Mannschaft zeigte auf dem Feld am Samstag ein ganz anderes Auftreten. Und das zum ersten Mal in der bisherigen Runde. Den besseren Start in die Partie erwischten die Esslinger Jungs und konnten sich gleich zu Beginn einen kleinen Vorsprung zum 3:6 erarbeiten (8. Minute). Mitte der ersten Halbzeit gelang der JANO der zwischenzeitliche Ausgleich zum 7:7, ehe das TEAM bis zur 20. Minute immer wieder die Nase knapp vorne hatte. Erst durch eine Unterzahl in Folge einer 2 min. Strafe konnte die JANO ausgleichen und bis zur Pause ein wenig glücklich sogar mit 2 Toren in Führung gehen. So ging es also für die TEAM-Player mit einem 17:15 Rückstand in die Halbzeit. Die Trainer Sascha Mitranic und Rene Mltschoch fanden offenbar die richtigen Worte in der Kabine. Denn die Jungs kamen stark aus der Pause heraus. Trotzdem gelang es der JANO knapp 10 Minuten die Führung in der zweiten Halbzeit zu halten, ehe das TEAM zum 20:20 ausgleichen konnte. Bis zum Stand von 24:24 (44.) sah man einen offenen Schlagabtausch mit wechselnden Führungen für beide Teams, mit dem besseren Ende für die Jungadler aus Esslingen. Die entscheidende Phase des Spiels begann. Ab jetzt ging es um die Big-Points, Ungeschickterweise, aus TEAM Sicht immer wieder durch eine Unterzahlsituation erschwert, kamen sie rund 10 Minuten vor Ende durch einen Doppelpack von Leon Agner und einen Treffer von Kevin Anderka zu einer 2 Tore Führung. JANO konnte zwar immer wieder verkürzen, konnte aber letztlich die TEAM Angriffe nicht mehr verteidigen. So konnten die TEAM-Player selbst die offene Manndeckung in den letzten Minuten, sogar in Unterzahl nicht nur den Ball halten, sondern durch die 3 Treffer der Nervenstarken Yannick Stepanek, Jonas Kidaisch und Niklas Ockers, zum Sieg kommen. Am Ende stand ein 29:31 Derbysieg für das Team auf der Anzeigetafel, aufgrund der starken Schlußphase war der absolut verdient. Jubel und Freude anschließend waren bei Mannschaft, Trainern und Eltern riesig. Am nächsten Samstag 17.11.18 kommt es in der Esslinger Schelztorhalle gleich zum nächsten Bezirksderby, gegen die JSG Deizisau/Denkendorf. Anpfiff ist um 14:30 und die Jungs freuen sich über jede Unterstützung. Gemäß der Tabellensituation darf man die JSG aus Deizisau als Tabellen 6. durchaus in der Favoritenrolle sehen. Wobei die Esslinger als Tabellen 8. sicher mit viel Selbstbewußtsein durch den aktuellen Derbysieg ins Spiel gehen werden. Für das Team: Sarhatlic, Müller, Akgün, Agner (4), Alles (1), Färber, Stepanek (3), Zempel (1), Kiedaisch (4), Anderka (2), Döpper (5), Schmid, Ockers (11).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.